Ambush Wedding

Ein neuer Trend aus den USA inspiriert auch immer mehr Paare in Deutschland. „Ambush Wedding“ zu deutsch „überfallartige Hochzeit“ beschreibt nicht etwa einen Überfall auf den Bräutigam um die Braut zu entführen, sondern ist eine Überraschung für Familie und Freunde.
Bei einer „Ambush Wedding“ werden Familie und Freunde unter einem Vorwand, wie zum Beispiel einer Gartenparty, einem gemeinsamen Essen oder anlässlich eines Geburtstages, zu einer Party eingeladen. Außer dem Brautpaar weiß bis zu diesem Zeitpunkt niemand etwas von der bereits stattgefundenen, heimlichen Hochzeit. Erst auf der Party platzt die Hochzeitsbombe und wird sicher bei den Gästen in besonderer Erinnerung bleiben. Der Vorteil einer Überraschungshochzeit liegt für das Brautpaar vor allem darin, dass sie den schönsten Tag ihres Lebens wirklich genießen können. Kein Stress, keine Hochzeitsfeier, keine monatelangen Vorbereitungen für Hochzeitskarten und Gästelisten. Ob man sich für eine „Ambush Hochzeit“ entscheidet muss jeder für sich selbst abwägen, denn neben den vielen Vorteilen könnten vielleicht die engsten Vertrauten wie die Eltern oder Großeltern verärgert sein, dass man sie nicht von Anfang an eingeweiht hat und sie nicht bei der Hochzeit ihrer Kinder oder Enkelkinder dabei sein durften.

Wie auch immer Sie entscheiden, als Fotograf stehe ich natürlich auch bei der geheimsten Geheimhochzeit zur Verfügung… mir können Sie es doch erzählen 🙂
Buchungen unter +49 (0) 174 2110112 oder gerne auch per Email: heiraten(at)firstclasspicture.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.